Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

Anwender Helpdesk

Hilfestellung bei Problemen in Ihren SAP-Systemen.

Schulungen

Unser Schulungsangebot. Jetzt informieren!

Webinare

Unser Webinarangebot. Jetzt informieren!

1. SAP-Versorgertag 2023

Allgemein Das war der 1. SAP Versorgertag

Fünf knackige Vortragsslots, drei SAP-Speaker, ein Referenzkunde – das kompakte und hochwertige Veranstaltungsformat lockte eine Vielzahl von Interessierten aus der Versorgungsbranche in die Anmeldemaske zu unserem 1. SAP Versorgertag am 11. Mai 2023. Wir blicken zurück auf ein spannendes Live-Event.

Das Set in Hamburg steht. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Etwas Aufregung ist zu spüren, doch die Stimmung ist super. Dann geht es auch schon los.

Die erste Keynote übernimmt Geschäftsführer Jörg Rogalla zum Thema SAP Cloud. Er zitiert aus einem im Frühjahr besuchten Kongress: „Die Versorgung mit Strom und Gas allein ist nicht mehr zeitgerecht und zudem wenig profitabel“ und räumt ein: „Das ist durchaus etwas provokant für den einen oder anderen, aber ich denke, es zeichnet die Situation, wie sie tatsächlich ist.“

Wo stehen Versorger aktuell? Wie sieht es mit der Cloud Security aus? Welche SAP Cloud-Szenarien gibt es? Auf all diese Themen geht Jörg Rogalla ein und resümiert: „SAP Cloud ist die geeignete Grundlage für eine zukunftssichere IT – in welchem Umfang ist individuell zu betrachten.“

In der nächsten Session dreht sich alles um SAP CX für Versorger. Die Zuschauer erfahren von SAP-Speaker Clemens Schnellert, wie Frontoffice und Backoffice zu einem kundenfreundlichen One-Office zusammenwachsen. Beim anschließenden Austausch zwischen Luis Murauer und Alexander Franke wird deutlich, welchen Mehrwert SAP CX für Versorger schafft. Es geht „von der Zählerwelt in die Kundenwelt“, prognostiziert Luis Murauer.

Danach - das Highlight der Veranstaltung: Marcel Unger von der Stromnetz Hamburg berichtet über das Anschlussmanagement mit SAP Fiori unter SAP S/4HANA. Der Versorger war einer der ersten Netzbetreiber mit SAP S/4HANA. Kurze Zeit nach Produktivsetzung entschied er sich, das neue SAP Fiori-Projekt anzugehen. Besonders freut Marcel Unger die hohe Akzeptanz der User: „Unser Hauptziel war es, dass der Prozess, egal wie er im Hintergrund abläuft, für die Nutzer gleich bleibt. Also das heißt, dass die Bearbeitung, die sich in den letzten Jahren etabliert hat, bestehen bleiben sollte. Und das hat super geklappt.“

Dr. Daniel Müller und Alexis Natsidis (SAP) bringen den Zuschauern den Prozessoptimierer und Transformationsbeschleuniger SAP Signavio näher. Eine Umfrage während des Vortrags gibt Aufschluss über den aktuellen Einordnungsbedarf: 60 Prozent der Teilnehmer haben von SAP Signavio gehört, wissen darüber aber nicht viel, 30 Prozent kennen das Tool nicht, nur 10 Prozent kennen es sehr gut und haben das Potenzial bereits erkannt.

Dem digitalen Versorgungsunternehmen widmet sich Marco Haas von der SAP. Er zeigt, welche spannenden Lösungen der Softwarehersteller für die Versorgungsbranche bereithält – von SAP S/4HANA Utilities über SAP Fiori bis hin zu SAP Market Communication Cloud.

Eine gelungene und kurzweilige Veranstaltung geht zu Ende und wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Mal.

Danke an alle Mitwirkenden!

Alexander Franke (CPRO STRATEGY), Marcel Unger (Stromnetz Hamburg), Luis Murauer (CPRO INDUSTRY), Jörg Rogalla (CPRO STRATEGY), Clemens Schnellert (SAP) und Marco Haas (SAP), v.l.n.r.

Newsletter Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.
2 Personen beraten am Computer
Kontakt Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.